30-Day-Book-Challenge - Day 25: A character who you can relate to the most

Ich bin dann mal weg: Meine Reise auf dem Jakobsweg - Hape Kerkeling

30-Day-Book-Challenge - Day 25: A character who you can relate to the most

 

Mmh... ich übersetze das jetzt mal mit ein Charakter, mit dem ich am meisten anfangen kann oder mit dem ich am meisten verbinde. 

 

Tja, schwer, wirklich schwer. Eigentlich lese ich ja Bücher, weil ich dadurch aus meinem Alltagstrott herausgerissen werde und eine neue Welt kennenlernen kann. Also eher nichts, was irgendwie zu mir in Beziehung steht, aber so ganz stimmt es eben doch nicht. Man liest ja nur Bücher, die einem irgendetwas mitgeben oder irgendwie berühren. 

Ich denke jetzt für mich aber an keinen fiktiven Charakter, sondern an Hape Kerkeling, der sich aus seinem Alltag und den Anforderungen an ihn herausgenommen hat und durch die Erfahrung der Wanderung auf dem Jakobsweg so viele und vor allem neue und bereichernde Einsichten gewonnen hat, dass ich ihn am Ende für seinen Mut bewundert habe. Es ist mutig, sich auf so einen Weg zu machen, denn man lernt sich noch einmal völlig neu kennen. Ich war vor zwei Jahren auch pilgern und fand es einfach erfüllend, anstrengend und befriedigend! Ich kann noch heute an die Zeit zurückdenken und weiß, dass ich es wieder tun werde. Mein Interesse dafür hat bzw. daran hat aber das Buch des guten Hape geweckt. Vielen Dank!